Die Übezelle. Parodie auf einen Klassiker

Die Übezelle. Parodie auf einen Klassiker

Die Made von Heinz Erhardt   Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem Kinde.   Sie ist Witwe, denn der Gatte, den sie hatte, fiel vom Blatte, diente so auf diese Weise einer Ameise als Speise.   Eines Morgens sprach die Made: „Liebes Kind, ich sehe...
Sturm-Poesie

Sturm-Poesie

Vor dem Sturm   Der Sturm rauscht heran, und mit ihm alles Stürmische in mir. Man hört es in der Ferne schon rumoren. Schuppen und Garagen klappern warnend mit den Toren. Plötzlich lagert Spannung auch vor meiner Tür.   Burgen fallen, aus Sand, die für die...
Umständliches Geständnis

Umständliches Geständnis

Ich nehme mir mal jetzt und hier, (Momentchen noch, bin gleich soweit.) Wo war ich? Ach: Ich nehme mir, Um was zu sagen, und zwar dir, –  Geht schnell, ganz ehrlich – etwas Zeit.   Ich sag dir was. Bist du bereit? Ich weiß nicht, wie. Weiß nicht genau,.. (wie...
Ernüchterung

Ernüchterung

In deiner Partitur Fehlt meine hellste Stimme.   Der Sturm in dir Fegt meine Straßen leer.   Gestochen scharf dein Bild, In dem ich als Kontur verschwimme.   Vollendet deine Zukunft, viel zu lange bin ich her.   Dein Lebensentwurf Umfasst nicht...
Fadeout. In Halbtonschritten Abwärts…

Fadeout. In Halbtonschritten Abwärts…

Ist Ihnen morgens schon ganz chromatisch zumute?  Fühlen Sie sich oft tonlos und akkord-arm?  Leiden Sie häufig unter akuter Tritonus-Spannung? Das sollten Sie nicht auf die leichte Zählzeit nehmen. Denn, so warnt das Institut für medizinisch-phoneatrische...
Nordsehnsüchtig

Nordsehnsüchtig

Die Sonne hat mich durchgesonnt. Der Wind hat mich umwindet. Dann kam die Wolke, eins-zwei-drei, hat rechts und links noch wen dabei, die Möwe möwt den letzten Schrei, der Wattwurm just entschwindet.   Ein Seestern fällt ins Meer hinab und fängt dort an zu...

Pin It on Pinterest